MODELL-U-BOOTE.de

[ Home ] [ Inhalt ] [ Impressum ] [ Sitemap ]

Filter als Luftnester


Verschiedene Filter bzw. Siebe
Mit Hilfe von Filtern schützen wir die Tauchpumpen unserer Modell-U-Boote vor Verunreinigungen. Diese sinnvolle Maßnahme kann aber auch Nachteile haben.

Manche Pumpen wie z.B. die Conrad Zahnradpumpe 223778 bringen so wenig Unterdruck zustande, dass bei einem noch trockenen Filter kein Tropfen Wasser hindurchgesogen wird. Die Folge: Sie müssen vor jedem ersten Tauchgang immer erst umständlich vorgeflutet werden.

Außerdem: Unter Filtern können sich beständige Luftnester bilden die selbst durch Pumpen mit höherer Leistung nicht abgebaut werden.

Untergetaucht hat sich eine große Luftblase unter dem Filter gefangen
Der mittlere Filter auf dem oberen linken Foto fand bei der Alu Verwendung. Er wurde auf die senkrecht montierte Regelzelle einfach aufgesteckt.

Irgendwann bemerkte ich, dass besonders bei den ersten Regelaktionen immer wieder etwas Luft aus der Zelle nachperlte. Dadurch sank natürlich der Auftrieb, so dass ich jedesmal gezwungen war, den Auftrieb wieder zu korrigieren und die Regelzelle entsprechend weiter zu lenzen.

Das konnte nicht der Sinn der Sache sein. Daher entfernte ich ihn schließlich. Das Sieb stammte übrigens aus dem Sanitärzubehör. Das rechte Sieb auf dem Foto links oben stammt aus einem Waschmaschinenfilter, das linke aus einem Kraftstofftrichter. Insbesondere im Sanitärbereich lassen sich weitere gute Filter finden: Für Wasserhähne nämlich.

Auf dem nebenstehenden Foto sieht man, wie sich eine Luftblase unter dem Sieb gefangen hat. Sie nimmt einen Großteil der Filterfläche ein.

Übrigens hat die Zahnradpumpe 224413 von Conrad (bzw. Kavan) weit weniger Schwierigkeiten mit dem ersten Ansaugen durch einen Filter hindurch. Sie erlaubt außerdem sehr kurze Flut- und Lenzzeiten.

Ich will Dich mit diesem Beitrag nicht ermutigen, sämtliche Filter aus deinem U-Boot zu entfernen. Aber falls Du mal Probleme im Bereich der Filter hast, dann wirst Du die Ursache vielleicht schneller finden.


COPYRIGHT MODELL-U-BOOTE.de

Home

[ Back ]