MODELL-U-BOOTE.de

[ Home ] [ Inhalt ] [ Impressum ] [ Sitemap ]

Zivile U-Boot-Originale


Hier findest Du viele Externe Links
.....die Dich direkt auf Seiten mit interessanten zivilen U-Booten führen.


Die Links werden nicht mehr aktualisiert und funktionieren daher zum großen Teil leider nicht mehr.

Ein-Mann-U-Boote - Zwei-Mann-U-Boote - Drei-Mann-U-Boote - Verschiedene


Ein-Mann-U-Boote
Back
Name Bemerkungen Gewicht Tauchtiefe
C-Questor Erinnert an ein UFO; inzwischen auch als Zweisitzer gebaut. 634 kg 40 m
Kittredge UEM Das UEM wurde von dem in Do-it-yourself-U-Boot-Kreisen bekannten U-Boot-Captain und Konstrukteur Mr. Kittredge entwickelt. Es fährt mit Muskelkraft oder Besegelung. - 75 m
Pedal Power Submarine Bei diesem Boot könnte man meinen, es fahre in die falsche Richtung denn die Antriebsschraube befindet sich am Bug. Es wird mit Muskelkraft fort bewegt. 544 kg 75 m
Deep Flyer Dieses Boot hat oben und am Bug je eine 66 cm Acrylglaskuppel. Lass Dich von den Fotos nicht täuschen: Das Boot ist nur 2,5 m lang und hat nur für einen Piloten Platz! 1,3 t 100 m
Sgt. Peppers Dieses Boot wurde von Carsten Standfuss gebaut - vielen bekannt als der Konstrukteur der Euronaut. Es schlägt "größenmäßig" alle Rekorde. 575 kg 150 m
Exosuit Ein futuristisch anmutender druckfester Taucher-"Anzug". Besonders interessant: Die Anordnung der vielen Gelenke, um dem Taucher maximale Bewegungsfreiheit zu bieten und das extrem niedrige Gewicht. 72 kg 100/200 m
Hardsuit Motorisierter Trockentauch-"Anzug" 378 kg 305 m
Deep Worker Sieht aus wie ein motorisierter UW-Sessel - unbedingt anschauen! Weitere Links: hier und hier. Gibt's inzw.auch für 2 Pers. Siehe "2-Mann-U-Boote" 1,75 t 600 m
Spyder ADS Noch ein motorisierter Trockentauch-"Anzug" - ähnlich dem Hardsuit, nur ohne Beine. 1,1 t 610 m
Deep Rover Eine fahrende Unterwasserkugel. Der Pilot sitzt in einer Acrylglaskugel mit ca. 1,6 m Durchmesser und einer Wandungsstärke von knapp 13 cm. 3,6 t 900 m
Back

Zwei-Mann-U-Boote
Back
Name Bemerkungen Gewicht Tauchtiefe
Intrepid Privat-U-Boot das mich sehr an die Delta erinnert. - 30 m (mind.)
Tigerhai So eine Art Wochenendausflugs-U-Boot mit zwei Acrylglaskuppeln. Dieses Boot ist eine deutsche Entwicklung aus dem Jahre 1963. Es wurde aus GfK hergestellt. Länge 5,3 m, vmax.3,8 kn 1,55 t 35 m
SEAmobile Model Die beiden Fahrgäste befinden sich in einer Acrylglaskugel. Gesteuert wird das Boot durch einen Taucher der am Heck außerhalb des Bootes mitfährt. Es gibt dieses Boot auch in Versionen bis 600 m bei denen der Pilot mit in der Acrylkuppel sitzt. 2,8 t 45 - 600 m
SM 80/2 ("Kuutti") Der Druckkörper diese Bootes besteht aus einem schräg gestellten Rotationsellipsoiden. Ein ähnlicher Druckkörper ist mir nur noch von den "Untertassen" von J.Y. Cousteau bekannt. Weitere Links sind hier und hier. 2960 kg 80 m
Dual Deepworker Dies ist die zweisitzige Version des Deepworker mit nebeneinander sitzender Besatzung. Ein anderes Modell, das hier bei den dazugehörenden Fotos zu finden ist, ist als Kugelraupe konstruiert bei der die beiden Besatzungsmitglieder hintereinander sitzen. 2 t 91 m
K-350 U-Boot das komplett fertig oder auch als Kit bezogen werden kann. Es wird ein- und zweisitzig und für verschiedene Tiefen angeboten 2nd link ca. 1360 kg 100 m
Delta Dieses langjährig bewährte Boot gibt es auch als wunderschön detaillierten Bausatz von Norbert Brüggen 2258 kg 365 m
Remora 2000 Die Remora ist ein beeindruckend schönes Boot mit Kugeldruckkörper aus Acrylglas und einem Katamaranrumpf. Sie fährt in der bekannten franz. COMEX-Flotte. Jean-Pierre Courvoisier hat sie als Modell gebaut. 5,3 t 610 m
Deep Rover Ein von der Optik und dem Konzept her sehr interessantes Boot - ähnlich der Remora 2000. Es hat einen Acrylglas-Kugeldruckkörper der auf einem Katamaranrumpf montiert ist. Übrigens gibt es bei Deep Ocean Engineering auch ROV's in unterschiedlichen Größen. 5,8 t 1000 m
Back

Drei-Mann-U-Boote
Back
Name Bemerkungen Gewicht Tauchtiefe
SM 300/3 (SM 100/3) "INATI"; "YS1000" Ein außerordentlich interessant designtes Boot für Freizeit und UW-Beobachtungen. Eine Art UW-Smart. S.a. hier und hier. 4,2 t 300 (100) m
Aquarius Vorgängermodell der bekannten kanadischen Pisces-U-Boote. Große vertikale Acrylkuppel am Bug. 4,5 t 300 m
Triumph Typisch für die Boote von Seamagine ist auch hier der als Acrylglaskugel ausgeführte Haupt-Druckkörper. 6800 kg 457 bis 914 m
Sea Otter Ein besseres Bild befindet sich in dem Buch 'Tauchboote' v. N. Gierschner. 3,25 t 457 m
LULA S-103 Ein modernes Forschungs-U-Boot mit dieselelektrischem Antrieb. Der Motor läuft mit 100%-igem Pflanzenöl. Die vertikale Acrylkuppel am Bug hat 1,5 m Durchmesser. Das Boot wird vor den Azoren eingesetzt und gehört der bekannten Foundation Rebikoff-Niggeler. 9,3 t 500 m
Cyana Dieses Boot der französischen Forschungsgesellschaft IFREMER hat über 1300 Einsätze hinter sich. Der Innendurchmesser der Druckkörperkugel beträgt 1,94 m. 9,3 t 3000 m
Alvin Das bekannteste amerikanische Tiefseeforschungs-U-Boot ca. 17 t 4500 m
Nautile Das bekannteste französische Tiefseeforschungs-U-Boot dieser Zeit. 19,3 t 6000 m
Shinkai 6500 Das wohl bekannteste japanische Tiefsee-U-Boot. Ähnlich der Shinkai 2000 die für 2000 m konzipiert wurde. Hier gibt es auch einige Videos zum Download. 25,8 t 6500 m
Back

Verschiedene
Back
Name Besatzg. Bemerkungen Gewicht Tauchtiefe
Bionic Dolphin 2 Sehr schnelles verbrennungsmotor-betriebenes Fun-sub. Getaucht wird dynamisch. Für alle die gerne mit Styropor ihre Rümpfe bauen ebenfalls eine interessante Seite. - -
Cap Nemo II und Jan-Rio - Zwei Privat-Bauten: Bei beiden U-Booten handelt es sich um klassische Konstruktionen mit senkrecht stehendem Turm auf liegendem Druckkörperzylinder. An der Jan-Rio ist ein offensichtlich selbst entwickelter Manipulator (Greifarm) erkennbar. - -
Euronaut (C.S.S.X.) 3 - 5 Die inzwischen aus der Presse hinreichend bekannte Euronaut des mindestens genauso bekannten Schiffsingenieurs und U-Boot-begeisterten Carsten Standfuss. Das Boot ist sage und schreibe 16 m lang. 57,3 t 250 m
GEO - Das Boot von Dr. Hans Fricke. Dieses Boot wurde im Zusammenhang mit der Entdeckung des Quastenflossers bekannt. - 200 m
JAGO - Die Nachfolgerin der GEO. - -
Johnson Sea Link I & II 2 Ein Forschungs-U-Boot mit großer vertikaler Bug-Acrylkuppel. Auf dieser Seite werden auch Videos angeboten. 12727 kg 900 m
Marlin Submarine 2 Dieses 9,75 m lange diesel-elektrisch angetriebene U-Boot ähnelt in seiner Form sehr den militärischen U-Booten. 4,2 t 100 m
Nautilus Minisub - Die Nautilus im Maßstab 1/10. Das Richtige für alle Nautilus Fans. 1,25 t 30 m
Tadpole 3 Privat gebautes U-Boot mit Druckkörper als Rotationsellipsoid (ähnlich z.B. dem Druckkörper der SP300 von J.-Y. Cousteau). - -
Trieste I 2 Am 23. Jan. 1960 tauchten Jacques Piccard und Don Walsh mit diesem Boot auf die Rekordtiefe von 10740 m. 50 t 11000 m
Trieste 2 3 Auch ein Bathyscaph wie die Trieste I. Als Bathyscaphs (übersetzt etwa Tiefsee-Boot) werden U-Boote bezeichnet die mit großen Benzintanks als Auftriebshilfe fahren. 85 t ca. 6100 m
U.S. Submarines - Motoryacht-ähnliche Luxus-U-Boote in verschiedenen Größen. - -
Viperfish - Die Viperfish wurde auch in Loch Ness eingesetzt, um dem Ungeheuer endlich zu Leibe zu rücken. Weiterer Link: hier. 2540 kg (?) -
Yel-O-Sub 2 Privat entworfenes U-Boot in klassischer Bauweise. ca. 2 t 30 m
SM 100/50 ("Voyager I", "Voyager II", "Jacqueline") 50 Ein typisches Touristen-U-Boot das als Voyager I, II und Jacqueline gebaut wurde. - 100 m
SM100/26 ("Lampuka", "La Barracuda", "MP 26") 26 Ein Touristen-U-Boot. Über Wasser in etwas modernerem Design, unter Wasser verkleidet. Weiterer Link hier. 35 t 100 m
DLO 300 - DLO ist die Abkürzung für U-Boot mit Diver Lock-Out - also einem U-Boot mit Taucherschleuse. Das Boot wurde in der typischen Raupenbauweise konstruiert, d.h. es wurde nicht ein einzelner Druckkörper vorgesehen, sondern mehrere kleine die hintereinander liegen und i.A. mit einem Durchgang untereinander verbunden sind. - vmtl. 300 m
LS 250 ("Mariea I", "Mariea II", Coral Adventure", Golden Trout", "Golden Salmon") 48 Ein Touristen-U-Boot typischer Bauweise. Ein weiterer Link findet sich hier. 106 t 75 m
Deepstar 47 Ein beeindruckendes Touristen-U-Boot mit Voll-Plexiglas-Druckkörper! 90 t 100 m
V 48 51 Ein Touristen-U-Boot typischer Bauweise. 98 t 100 m
Taurus 6 - 22 Dieses Boot verfügt über einen Taucherausstieg und kann bis zu 22 Personen aufnehmen. Dadurch ist es als UW-Rettungsfahrzeug einsetzbar, kann aber auch für andere Aufgaben genutzt werden, wie die UW-Forschung und Touristenausflüge. 22 t 400 m
Back

Diese Liste ist natürlich nicht vollständig. Ich habe auch nicht diesen Anspruch. Sie wird aber nach und nach ergänzt. Es sind außerdem nur Links aufgeführt, unter denen auch Bilder zu finden sind. Alle Angaben sind ohne Gewähr.


COPYRIGHT MODELL-U-BOOTE.de

Home